Mentale Magie

Was braucht die Welt – mentale Magie als unsere Rettung? Zielsicher zu spüren, was das Gegenüber denkt, das wäre praktisch. Zahlreiche Worte in geschliffenen Reden haben ihren Zweck nicht erfüllt. Versprechungen werden nicht gehalten, Vereinbarungen gebrochen.

Stephen Hawking, britischer Astrophysiker und Genie, gelang es die theoretische Physik zum Leuchten zu bringen. Er starb nach einem unglaublichen Leben mit 76 Jahren, wenn man das überhaupt so nennen kann, mit einer schweren Erkrankung von ALS, bei der nur der Geist frei blieb. Er bezweifelte, dass wir als Menschheit weitere 1000 Jahre überleben, wenn es uns nicht gelingt, bis dahin unseren zerbrechlichen Planeten zu verlassen.

Zurück in der realen Zeit freuen wir uns wieder einmal auf das Frühjahr und unsere persönlichen Wünsche stehen im Vordergrund. Unsere Aufgabe ist es, uns weiter zu entwickeln, Angst und Wut in konstruktive Bahnen zu lenken. Ist es nicht faszinierend zu sehen, was der menschliche Geist neben perverser Zerstörung auch vermag? Der Körper dient uns als Hülle aber wir haben scheinbar Einfluss darauf ihn mit unseren Gedanken zu navigieren.

Der autodidaktische TRILOGOS Lehrgang „Im Kontakt mit der inneren Stimme“ PsyQ®Training für Persönlichkeits- und Bewußtseinsbildung von Linda Roethlisberger bietet Ihnen eine interessante Ergänzung zu unserer Rationalität. Versuchen Sie, ihren Sinn zu finden um ein gutes Dasein zu leben.

Das Ausnahmegenie Hawking ließ sich die Lebenslust trotz seines Leidens nie nehmen.

Ich wünsche Ihnen von Herzen eine fröhliche Zeit mit allen Aktivitäten, die unser Leben ausmachen.

Mit herzlichen Grüßen

Waltraud Heigl

Neuen Kommentar schreiben